Weihnachten: Zeit für Selbsliebe

Dieses aufwühlende Jahr 2022 geht nun langsam zu Ende. Vielleicht gelingt es Ihnen, in den kommenden Weihnachtstagen ein wenig zur Ruhe zu kommen.

Die freien Tage können eine Zeit sein, in der wir uns noch einmal darauf besinnen, was dieses Jahr für uns war. Einiges war für viele von uns schwer und belastend. Nach der anstrengenden Auseinandersetzung mit der Corona-Pandemie schon im vorigen Jahr, kam zu der Klimakrise der furchtbare Krieg mit all seinen Folgen noch dazu.

Weihnachten und die Zeit über den Jahreswechsel kann eine Zeit sein, in der wir würdigen, was wir geschafft haben und wie wir die Herausforderungen bewältigt haben. Es sollte eine Zeit sein, in der wir uns bewusst werden, auf welche äußeren und inneren Ressourcen wir zurückgreifen konnten, um Lösungen für die Anforderungen zu finden, die an uns gestellt waren.

Äußere Ressourcen waren vielleicht wichtige Menschen in unserem Leben. Eine innere Ressource war und ist unsere Fähigkeit, uns selbst liebevoll zu beachten! Was auch immer passiert und wie auch immer wir uns fühlen, wir können uns selbst gegenüber eine liebevolle, unterstützende Haltung einnehmen!

Dass Sie diese Fähigkeit zur liebevollen Selbstbeachtung für sich entdecken und weiterentwickeln, wünsche ich Ihnen von Herzen! Es ist so einfach, jederzeit verfügbar und sehr wirkungsvoll.

„Beachte dich in liebevoller Weise selbst!“ bedeutet darauf zu verzichten, sich abzuwerten! Vor allem in Punkten, in denen wir sowieso schon belastet und unglücklich sind, brauchen wir wenigstens Einen oder Eine, der oder die uns unterstützt! Im Außen ist da oft nichts zu erwarten. Dann können und sollten wir uns die Liebe, die wir brauchen, selbst schenken! 

Welche Jahreszeit wäre dafür geeigneter als Weihnachten? Um Sie in ihrer Bereitschaft und Fähigkeit sich liebevoll zu beachten zu unterstützen, habe ich für Sie ein Weihnachtsgeschenk vorbereitet: 

Um das Weihnachtsgeschenk anzuschauen klicken Sie HIER

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner