Repeacing®-Seminar

20.-21. Januar 2023 und 28.-29. Oktober 2023

Repeacing ist

ein ganzheitlicher Prozess, in dem den Körperempfindungen, die sich im aktuellen Augenblick zeigen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Im Körper sind alle Informationen, aus den Erfahrungen, die wir gemacht haben, gespeichert. Auch die Informationen, die dem Bewusstsein nicht zugänglich sind, sind im Körper abrufbar. Sie nehmen Einfluss auf unsere Stimmungslage, auf unser Wohlbefinden, unser Verhalten und unsere Entscheidungen. Erlauben wir diesen Informationen, die auf Beachtung drängen, indem sie sich als Körperempfindungen oder – missempfindungen zeigen, bewusst zu werden, lösen sich Anspannungen, Verhärtungen, seelische und körperliche Blockaden mehr und mehr auf. Sind diese Informationen im Bewusstsein integriert, kann sich unser Potenzial vollständiger entfalten und wir können aus dem großen Schatz unserer individuellen Lebendigkeit tiefer schöpfen.

Durch Repeacing Prozesse ist es möglich, traumatische Blockaden nachhaltig aufzulösen, um zu einer tieferen, freieren Selbstliebe und Lebendigkeit zu finden.

Sie sind und Du bist eingeladen, (s) dich mit all der Sorgfalt, die dem Repeacing Prozess zu eigen ist, auf dieses Abenteuer der Selbstheilung einzulassen!

Der Repeacing-Prozess gliedert sich in drei Schritte:

  1. Die Sprache des Körpers zu verstehen, d.h. die im Körper gespeicherten Informationen wahrzunehmen, zuzulassen und dem Heilungsprozess zugänglich zu machen
  2. Alle Gefühle, die mit der Körperinformation verbunden sind, zuzulassen und durch sie hindurch, in die Tiefe der Erfahrung zu sinken
  3. Alle auf diesem Weg auftauchenden Widerstände zu bejahen und in einem systematischen Explorationsprozess zur intensiven Selbstbefreiung zu nutzen

Im Repeacing-Prozesses verbindet sich

das Traumatherapiekonzept von Brigitte Koch-Kersten mit der wunderbaren Journey-Arbeit nach Brandon Bays. (Literaturangaben siehe unten)

Glück ist unser natürlicher Zustand, unser eigentliches Wesen,
Ramana Maharshi

Repeacing- Seminar

Julia Jespers bietet ein 1,5 tägiges Repeacing-Seminar an, in dem sie Ihnen den Repeacing-Prozess in einem Vortrag vorstellen, einen Repeacing-Prozess demonstrieren und Sie zu einem Repeacing-Prozess einladen wird.  In Partnerübungen können Sie praktische Erfahrungen mit der Repeacing-Arbeit machen.

„In meiner langjährigen Arbeit mit Menschen war es mir immer ein Anliegen eine tiefe, grundlegende Hilfestellung zu geben, die es den Menschen ermöglicht eigenständig ihren Weg zu finden. Der traumatherapeutische und personenzentrierte Ansatz meiner Arbeit erfüllt meinen Wunsch. Repeacing macht es zudem möglich uns auch sehr frühe und traumatische Erfahrungen bewusst zu machen und die Informationen, die sich im Körper in Form von Anspannung und Blockaden zeigen, zu verstehen und diese zu lösen.“

Julia Jespers, Dipl. Sozialpädagogin; Psychologische Beraterin in Traumatherapie advanced, GAP Institut Kassel; Psychologische Beraterin; Repeacing-Beraterin, GAP Institut Kassel

TErmine

20.-21.01.2023 und 28.-29.10.2023

Seminarzeiten

Freitag 15-18 h und Samstag 10.00 – 13.30 h und 15.00 – 18.00 h

Empfohlene Literatur

  • Brigitte Koch-Kersten, Personzentrierte Traumatherapie – Heilung durch Selbstbejahung, Asanger- Kröning, 2021
  • Bays Brandon, The Journey- Der Highway zur Seele, Ullstein Verlag, 3. Auflage 2014
  • Petry Siegfried, Erlebnisgedächtnis und Posttraumatische Störungen, J.Pfeiffer Verlag, München, 1996