Elterncoaching – Erziehungsberatung

 
In der Beratung von Eltern steht am Anfang das Kind im Mittelpunkt. Das Zusammenleben mit dem Kind“funktioniert“ nicht mehr, die Eltern sind an Grenzen, die sie ohne Hilfe nicht mehr aufzulösen wissen.
 
Häufig lautet der verzweifelte Auftrag an die Beratung: „Mach, das mein Kind wieder funktioniert, ich bin am Ende“.
 
Diese Ausgangssituation kann in der Beratung genutzt werden,

  • um die Eltern darin zu unterstützen sich selbst an ihrer Grenze tiefer zu verstehen, zu erkennen, was genau es im Verhalten des Kindes ist, das sie so an Grenzen bringt, und wie es dazu kommt, dass sie als Eltern nicht mehr weiter wissen.
  • zu verstehen welche tatsächlichen Bedürfnisse sich hinter dem unverständlichen, un-erhörten Verhalten des Kindes verbergen
  • welche Förderung das Kind braucht und
  • um zu erarbeiten, welche Entwicklungsschritte und welche Interventionen notwendig sind, um wieder Respekt, Wertschätzung und Liebe  im Zusammenleben mit dem Kind zu ermöglichen.

Themen im Seminar:

  • Empahtie, Authentitzität und Wertschätzung in der Kommunikation
  • Autorität durch Präsenz und Liebe
  • „Die Liebe der Kinder“, oder: der Nutzen des unerhörten Verhaltens für das Familiensystem
  • Wertschätzendes Grenzen setzen
  • Die gesunde Entwicklung des Kindes
  • Beraten statt Partei ergreifen: die Verstrickung der Berater mit dem System der Familie, seinen Werten und seinen Tabus
  • Liebevolle Selbstbeachtung als Weg aus dem Festsitzen – Methoden in der Beratung von Eltern

 

Zielgruppe:  Personen aus der pädagogischen Arbeit
 
Leitung:     Brigitte Koch-Kersten
 
Sie haben Interesse dieses Seminar als Fortbildung für Ihre Mitarbeiter*innen / für Ihre Teams anzubieten? Dann sprechen Sie mich an, ich freue mich über Ihren Auftrag!