Schnupperkurs

Im Schnupperskurs haben Sie die Möglichkeit die Weiterbildungen im GAP Institut Kassel und das Konzept der Personzentrierten Traumatherapie, das den verschiedenen Weiterbildungsmodulen zugrunde liegt, kennenzulernen. Sie können den Schnupperkurs als Entscheidungshilfe nutzen, bevor Sie sich für Ihre Teilnahme an der Weiterbildung festlegen.

Dauer 1,5 Tage

Termine 2020

06.-07.11.2020      Schnupperkurs buchen

Sollten Sie zu den genannten Terminen nicht die Möglichkeit haben an einem Schnupperseminar teilzunehmen, setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Ich vereinbare gerne einen individuellen Termin mit Ihnen.

Kosten 165 €

Programm

 1. Tag

15 bis 18 Uhr

Überblick über Die Weiterbildungsmodule

  • Modul I: Gesprächsführung in der sozialen Arbeit/ Grundausbildung personzentrierter Traumatherapie
  • Modul II: Psychologischen Beratung,
  • Modul III: Personzentrierte Traumatherapie
  • Modul IV: Supervision
  • Modul V: Repeacing

grundlage der Weiterbildung: Die Personzentrierung

  1. Einführung in die Personzentrierung
  2. Personzentrierung, Traumapsychologie und die Psychologie der Selbstbejahung
  3. Grundqualitäten der Personzentrierung 1: Wertschätzung und Werterleben
  4. Fremdverneinung und Selbstverneinung
  5. Selbstbejahung als Ausweg aus traumatischen Blockaden
    Impulsvorträge, Übungen, Auswertung

 

2.Tag

9 bis 13 Uhr

GRundlage Der WEiterbildung: Die Psychologie der Selbstbejahung

  • Warming up
  • Grundqualitäten der Personzentrierung 2: Kongruenz und Empathie
  • Psychologie der Selbstbejahung:
    • Bedingungen, die seelisches Wachstum fördern
    • Selbstbejahung ermöglichen
    • Basiskompetenz Kontakt: in Kontakt sein statt drüber zu stehen
  • Zeit für Fragen: Was bietet die Weiterbildung?

Sie erhalten im Schnuppersminar einen Überblick darüber, welche Selbstentwicklungs- Beratungs- und therapeutischen Möglichkeiten sich für Sie durch die Weiterbildung ergeben. Sie werden Einblick in die, dem Beratungs- und Therapiekonzept zugrundeliegende Theorie, gewinnen und in Übungen einige Methoden der Personzentrierten Traumatherapie kennenlernen.

Die Personzentrierung, die eine zentrale Grundlage des Beratungs- und Therapiekonzepts ist, beschreibt mit den Variablen Empathie, bedingungslose Wertschätzung, Kongruenz und Transzendenz die notwendigen Bedingungen für  Selbstentwicklung und Selbstentfaltung.

Selbstentfaltung, Selbstentwicklung

Tief mit ihren Wurzeln im Schlamm verankert,
öffnet die Seerose ihre Blüte dem Licht

Aufbauend auf der Personzentrierung sind die Traumapsychologie, die Bindungs- und Systemtheorie und die Psychologie der Selbstbejahung, die in der GAP entwickelt wurde, wichtige Grundlagen für das Gesamtkonzept, das in der Weiterbildung vermittelt wird.

Sie werden in der Weiterbildung zu tiefen persönlichen Erfahrungen eingeladen und werden Werkzeuge erlernen, um andere Menschen auf ihrem Weg der Selbstentwicklung zu unterstützen .

Das Ziel des Schnupperseminars ist es, Ihnen einerseits einen Eindruck davon zu vermitteln, welche weitreichenden Möglichkeiten der Selbstentwicklung Sie durch die Weiterbildung haben und Ihnen andererseits zu zeigen, wie heilsam die personzentrierte Haltung, die Zentrierung auf Selbstbejahung und die Öffnung für tiefe Erfahrungen in der Begleitung anderer Menschen auf dem Weg der Traumaheilung sein können.

Flyer

zum Flyer als PDF

Anmeldung:

Schnupperkurs buchen

Die Geschäftsbedingungen zum Schnupperkurs finden Sie hier