Online-Seminar: Traumaheilung durch Selbstbejahung –

Wie Du durch LIebevolle Selbstbeachtung inneren frieden findest

Termin 11.-13.03.2022

Inhalt

Trauma ist der Weg von der Fremdverneinung zur Selbstverneinung. Vor allem im Entwicklungstrauma entwickeln wir Überlebensmuster, die es uns ermöglichen, uns vor Fremdverneinung zu schützen und gleichzeitig unseren Platz in der Familie oder im System zu sichern. Mit Hilfe der Überlebensmuster ist es möglich, uns dem Traumamillieu soweit anzupassen, dass wir halbwegs „mit heiler Haut“ darin überleben können und uns gleichzeitig in unserem tiefsten inneren Kern, zu verbergen und in Sicherheit zu bringen. Diese unglaubliche Selbstrettungsstrategie ist wunderbar! Mit ihr gelingt es, jeglichen Schaden von der Weichheit, Zartheit und Liebe, aus der wir in unserem Kern bestehen, abzuwenden.

Allerdings verlieren wir mit der Überlebensstrategie unser Bewusstsein darüber, wer wir von unserer Natur her sind. Wir leisten eine notwendige Anpassung an das Traumamillieu, die dazu führt, dass wir uns die Lieblosigkeit, die wir erfahren, schließlich selbst entgegenbringen. So entstehen Selbstzweifel und Selbstablehnung bis hin zu Selbsthass und Selbstverletzung.

Der Ausweg aus diesem Unglück ist die liebevolle Selbstbeachtung. Auch und gerade in Bezug auf unsere Überlebensmuster, mögen sie auch noch so offensichtlich unklug und selbstzerstörerisch sein, gibt es nur den Weg der liebevollen Selbstbeachtung, der es uns ermöglicht Selbstverneinung anzuhalten und auszusteigen.

Der Weg ist, die Selbstverneinung zu bejahen. In dem Maße uns das gelingt, finden wir zu Selbstliebe, innerem Frieden, Glück und einem authentischen Leben. Dazu bist Du/ sind Sie in diesem Seminar eingeladen!

Leseempfehlung: Brigitte Koch-Kersten, Personzentrierte Traumatherapie- Heilung durch Selbstbejahung, Asanger Kröning, 2021. HIER BESTELLEN

Seminarzeiten

Freitag und Samstag 10.00-13.00 und 15.00 -18.00 h, Sonntag 10.00-13.00 h

Kosten 240 €

Das Seminar ist geeignet

für alle interessierten Personen mit Erfahrung in therapeutischer, oder traumatherapeutischer Arbeit und / oder Selbsterfahrung. Es ersetzt keine Psychotherapie und richtet sich an Personen, die bereit und stabil genug für Selbstentwicklungsprozesse in der Gruppe sind.

DAtenschutz

Die Online-Seminare werden aus Datenschutzgründen NICHT aufgezeichnet. Die Datenschutzerklärung von ZOOM kannst Du hier nachlesen HIER. Zoom Mitarbeiter greifen nicht auf Meeting-, Webinar- oder Chat-Inhalte zu (insbesondere nicht auf Audio, Video, Dateien und Nachrichten). Zoom gibt Daten nicht unaufgefordert an Dritte weiter.